OH YEAH

Verbuddelte Pornohefte im Vorgarten, Acidtrips mit dem Rad und immer wieder Robert – es war ein gelungener Leseabend im Badehaus. Die lieben Leute von OH YEAH luden uns nicht nur freundlicherweise zu ihrer 2. Tagebuchlesung ein. among us hatte dieses Mal die Ehre, dass ein Großteil der Einnahmen als Spende an unseren Verein geht und damit unseren Unterstützten zugute kommt. Dafür bedanken wir uns mit einem Knicks.

Die Idee von OH YEAH ist überwältigend: es werden Bauch- und Gesichtsmuskeln bei gleichzeitigem Endorphinausstoß trainiert. Darüber hinaus unterstützt ihr die Kiezkultur und bei jeder Tagebuchlesung ein anderes edles Projekt. Uneingeschränkte Empfehlung für die kommende 3. Tagebuchlesung!